Webtexte-Check: Schreibst Du durch die Kundenbrille?

Webtexte-Check: Schreibst Du durch die Kundenbrille?

Schreibst Du Deine Webtexte – für Deine Website und/oder Deinen Blog – noch für Dich, oder schon für Deine Traumkundin? 

Vor allem wer gerne selbst für und über sein Business schreibt, kennt vielleicht folgendes Szenario: Wir schreiben vor uns hin, über unsere Angebote, unser Produkt oder unsere Dienstleistung, über uns und unsere neuesten Ideen oder Entwicklungen – aber wo bleibt eigentlich der Kunde? Sind das tatsächlich die Inhalte, die unsere Traumkundin auf unserer Online-Präsenz begeistern, überzeugen und zum Kauf bewegen?

Leider nein. Dabei wäre es so einfach gewesen. 😛 

Doch wenn Du Deine Website-Besucher für Dich gewinnen und in Kunden verwandeln möchtest, musst Du erst einmal die Kundenbrille aufsetzen und dann in Dich (als Kundin) hineinhören – oder besser gesagt schauen. Was sucht der User, die Userin auf Deiner Website oder auf Deinem Blog? 

Die Bausteine für Deine Webtexte

Wenn Du Dein Business durch die Kundenbrille betrachtest, kommst Du auf diese drei wesentlichen Inhaltsbausteine, die Du in Deinen Webtexten umsetzen solltest.

1. Nutzen

Die wichtigste Zutat zu Deinem Webtext-Erfolg ist, dass Du Nutzen für Deine Leser transportierst. Natürlich ganz konkret den Nutzen Deines Angebots, das auch Inhalt Deiner Business-Website ist. Und zwar so individuell wie möglich, so allgemein wie nötig. 

Dein Website-Besucher möchte wissen, was er auf Deiner Website finden kann, das ihn persönlich weiterbringt. Und zwar weg von seinem aktuellen Problem, hin zur Lösung. Wie kannst Du ihm konkret helfen? Das ist genau die Information, die für ihn wertvoll ist und die er hier sucht.

Deine Lösung: Finde heraus, welchen Nutzen Dein Kunde konkret bei Dir sucht und verpacke ihn in Deine Webtexte!

2. Vertrauen

Danach strebt Deine Website-Besucherin auch, allerdings oft unbewusst. Eine weitgehend automatisch ablaufende Mechanik in uns steuert, dass wir wissen möchten, von wem wir da etwas kaufen (sollen). Wer ist die Person, die hinter dem Web-Auftritt steht? Kann ich ihr vertrauen? Wie hoch ist mein Risiko, enttäuscht zu werden?

Deine Lösung: Versuche, diese Fragen in Deinem Online-Auftritt positiv zu beantworten und die Ängste zu entkräften. Und zwar nicht nur auf Deiner „Über-mich“-Seite (About-Page), denn Du hast keine Garantie, dass Dein Website-Besucher dort überhaupt landet. Integriere stattdessen auf jeder Unterseite vertrauensbildende Elemente.

3. Kundenlösung

Kommuniziere in Deinen Webtexten ganz klar und unmissverständlich, welche Veränderung sich für Deine Kundin aus dem Nutzen Deines Angebots ergibt. Hier wird es wesentlich spezifischer als beim Kundennutzen, der allgemeiner gehalten ist. Das heißt konkret: Was verändert sich für den Kunden in seinem Leben oder in seiner Wahrnehmung dadurch, dass er ganz genau Dein Angebot in Anspruch nimmt? Welche Erwartungen kann er oder sie an Dein Angebot knüpfen, die Du erfüllen kannst?

Deine Lösung: Skizziere in Deinen Webtexten so detailliert wie möglich den Weg Deiner Kundin von ihrem Problem zur Lösung, die sie mit genau Deinem Angebot erhält.

Ein Beispiel für die Schritte 1 bis 3:

Angenommen, du bist Ernährungsberaterin.

  1. Nutzen: Deine Kunden lernen, wie sie ihre Ernährung umstellen.
  2. Vertrauen: Du schilderst Deine Berufserfahrung, Ergebnisse für bisherige Kunden
  3. Kundenlösung: Deine Kunden sind gesünder (Bedürfnis erfüllt), fühlen sich langfristig wohler und haben ihre Lebensqualität verbessert.

Natürlich lässt sich dieses Modell auf jedes andere Business, egal ob Produkt oder Dienstleistung, gleichwertig übertragen. Entscheidend ist die inhaltliche Qualität Deiner Kundenansprache in Deinen Webtexten.

Und das Beste daran ist…

…wenn Du erst einmal ausreichend geübt hast, für Deine Webtexte durch die Kundenbrille zu schauen, kannst Du sie gar nicht mehr absetzen. Du konzentrierst Dich dann automatisch auf die Kundenlösung und sprichst damit Deine idealen Kunden in Deinen Webtexten zielgerichtet, emotional und erfolgreich an.

Du wünschst Dir mehr Praxis-Tipps?

Dann melde Dich gerne gleich für die Warteliste für meinen Onlinekurs „Webtexte mit Wirkung“ an. Die Beta-Version (Testversion) des Kurses läuft derzeit gerade, und der Nachfolgekurs steht schon in den Startlöchern. Im Kurs lernst Du, wie Du zielgerichtet genau für Deine Kunden wirksame, verkaufsstarke Texte für Deine Business-Website schreibst. Wenn Du Fragen hast, schicke mir gerne eine Nachricht!

Ich freue mich natürlich auch, wenn Du mir unten einen Kommentar hinterlässt! 😊

Sichtbar werden mit meinen regelmäßigen Tipps!

Melde Dich hier für Artikel und Angebote rund um das Texten fürs Web an.
Als Dankeschön bekommst Du meine kostenlose Checkliste zugeschickt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 6 =