Website-Fehler: Wie Du sie findest und vermeidest

Website-Fehler: Wie Du sie findest und vermeidest

Du hast zwar eine Website, bist aber nicht sicher, ob Du Deine Wunschkunden damit perfekt ansprichst oder ob nicht doch ein paar häufige Website-Fehler darauf versteckt sind? Melden sich bei Dir genau die Menschen, die Du mit Deinem Angebot erreichen möchtest? Oder hast Du noch gar keine Website, möchtest aber von Anfang an häufige Fehler vermeiden, die Dich potenzielle Kunden kosten können?

Hier sind einige der häufigsten Website-Fehler, die Deine Leser abspringen lassen, bevor Du mit der Online-Überzeugung richtig loslegen konntest – und die passenden Ansätze, mit denen Du diese Fettnäpfchen zukünftig vermeidest:


1. Strukturelle Website-Fehler

Schatzsuche statt „Wow, hier bin ich richtig“!

Wenn Dein Leser sich auf Deiner Website nicht sofort zurechtfindet, gibt es auf jeden Fall Verbesserungspotenzial. Denn wie wir wissen, haben Web-User keine Zeit. Wenn sie darüber nachdenken müssen, wo sich wertvolle Infos verstecken könnten, läufst Du Gefahr, Dein Ziel einer Kontaktaufnahme zu verfehlen. Du musst also dafür sorgen, dass die

  • Struktur (welche Seiten es gibt), die
  • Navigation (wie Startseite und Unterseiten zueinander angeordnet sind) und die
  • Menüpunkte (Namen der einzelnen Seiten)

Deiner Website einem logischen Muster folgen, verständlich und gut zu bedienen sind. Denn wer lange suchen muss, ist leider schnell wieder weg.

Die Lösung:

Suche nach der berühmten Kundenbrille, setze sie auf und versuche eine Customer Journey durch Deine Website aus externer Sicht durchzuführen. Überlege Dir, warum Dein Besucher auf Deine Website kommt, was er sucht und ob er es flott genug findet.

Falls Dir das schwerfällt – weil Du Deine eigene Online-Präsenz nun einmal in- und auswendig kennst und da gedanklich nicht so leicht ausbrechen kannst – bitte externe Personen, die Deine Website nicht so gut kennen, um Hilfe als objektive Website-Tester!


2. Inhaltliche Website-Fehler

Deine Inhalte rocken nicht!

Ob Deine Website-Inhalte ankommen, ist gar nicht so einfach festzustellen. Am besten versuchst Du es wieder mit der Kundenbrille – oder einer externen Hilfsperson aus Deinem Umfeld – und stellst Dir folgende Fragen:

  • Welches für mich selbst klar erkennbare Ziel verfolge ich mit meinen Texten?
  • Spreche ich ein Problem meines Wunschkunden an?
  • Wird aus den Texten transparent, dass ich dieses Problem lösen kann?
  • Sind die Texte gut (klar formuliert, verständlich, ohne Tippfehler, in passender „Kundensprache“ usw.)?

Wenn Du nicht alle Fragen mit einem klaren „Ja“ beantworten kannst, solltest Du Dich an die Überarbeitung machen. Am besten von Grund auf, beginnend mit einer Strategie zu Deinen wichtigsten Aussagen und Inhalten.

 

3. Technische Website-Fehler

“Klick”….. und nichts passiert.

Die häufigste technische Website-Baustelle ist mit Sicherheit die Ladezeit. Wenn es laaaaaaange dauert, bis sich Deine Startseite oder eine Unterseite öffnet, um Deinem Besucher den güldenen Inhalt zu präsentieren – dann gehört das behoben. Am besten flott, und am besten vom IT-Profi Deines Vertrauens 😉

Und mindestens genauso wichtig ist die Sicherheit Deiner Website. Das sollte zwar eigentlich ohnehin basic sein – weil wohl niemand auf einer Seite bleiben wird, die gleich zu Beginn Sicherheitsprobleme meldet -, kommt aber leider bei jeder Website hin und wieder vor. Aus den unterschiedlichsten Gründen, die Du ebenfalls am besten mit Deinem Technik-Support abklären solltest.

Damit aus Usern Kunden werden

Wenn Du keine Baustellen ortest und auf Deiner Website alles (wieder) reibungslos läuft: Perfekt, so hast Du beste Chancen, aus Deinen Website-Besuchern langfristig Kunden zu machen! Falls Du Hilfe bei der Überprüfung Deiner Website, brauchst, schicke mir gerne eine Nachricht und wir vereinbaren auf Wunsch einen Termin für Deinen persönlichen Website-Check!

P.S. Natürlich gelten all die genannten Punkte nicht nur für Business Websites, sondern auch für Blogs, falls Du einen betreibst. 😉

Falls Du mir von Deinen persönlichen Erfahrungen mit Website-Fettnäpfchen berichten möchtest, freue ich mich über Deine Nachricht unten in den Kommentaren!

Sichtbar werden mit meinen regelmäßigen Tipps!

Melde Dich hier für Artikel und Angebote rund um das Texten fürs Web an.
Als Dankeschön bekommst Du meine kostenlose Checkliste zugeschickt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + 2 =