Storytelling-Vorlage für Deine Business Website

Storytelling-Vorlage für Deine Business-Website

Wie Du online einfach über Dein Business schreibst und Vertrauen gewinnst. Eine Anleitung in 3 Schritten – mit Storytelling-Vorlage für Dein Unternehmen.

„Ich kann nicht über mein Business schreiben“, ist eine Aussage, die ich oft von meinen KundInnen höre oder lese. Gehörst Du auch zu den Selbstständigen, die sich extrem schwer damit tun, über ihr Unternehmen zu schreiben?

Gerade weil Du selbst so tief drinsteckst und Dir der Blick auf Dein Business von außen so weit weg erscheint?

Oder weil Du professionell wirken möchtest und nicht weißt, welche Inhalte auf Deiner Website und Deinem Blog angebracht sind?

Vielleicht aus Angst davor, als Nicht-Texter online seine Texte zu präsentieren?

Lass mich eine gute Nachricht mit Dir teilen: Ich war selbst einmal an genau diesem Punkt. Selbst ich als professionelle Texterin hatte Scheu davor, über mein eigenes Business zu schreiben. Und für diese Hürde gibt es sehr viele Lösungsansätze – vielleicht kannst Du sogar mehrere davon brauchen und anwenden! 😊 Allerdings sind es Puzzlestücke, die Du erst Schritt für Schritt umsetzen kannst.

Aber lass uns an einem Punkt beginnen: Nutze Storytelling für Dein Unternehmen! Indem Du Geschichten erzählst, wird das Schreckgespenst namens „Website-Texte schreiben“ kleiner, und Du näherst Dich ein Stück weit Deinem Ziel. Ich zeige Dir in meiner Anleitung in 3 Schritten, wie Du die Grundzutaten für Deine Stories findest und wie Du Deine Stories erzählst. Mit praktischer Vorlage zum selbst Ausfüllen.

Der Weg ins Vertrauen:
Erzähle eine Geschichte!

Schon oft gehört? „Storytelling“ ist so ein gängiges Marketing-Zauberwort. Auch oder gerade für alle, die sich eine Web-Präsenz aufbauen (wollen) oder ein Online-Business starten.

Dabei geht es schlicht und einfach darum, Deine Inhalte in Geschichten zu verpacken. Das klingt einschüchternd für Dich? Nach einer ausgeklügelten Technik, die nur Marketing-Gurus oder Werbetexter beherrschen, und mit der Du Dich erst gar nicht beschäftigen möchtest, weil das wieder nur Zeit kostet? Muss es nicht!

Bevor ich Dir zeige, wie Du Storytelling ganz einfach selbst für Deine Webtexte anwenden kannst – und wie Du Dich darin übst, das regelmäßig zu machen – lass mich Dir noch sagen, warum es Dir helfen wird, Deine Hürde zu überwinden.

3 gute Gründe für Storytelling

Punkt 1: Im Web punktest Du mit Persönlichkeit

Deine Website-Besucher sind Menschen. Und Menschen suchen… genau: Menschen. Außerdem lieben Menschen Geschichten. Also mach es Dir nicht schwerer als nötig.

Schließlich erzählen wir mehr oder weniger den ganzen Tag Geschichten und sind es daher gewöhnt: Im Smalltalk mit der Nachbarin über den Gartenzaun, im Büro oder in virtuellen Meetings mit Kollegen, mit der Freundin im Kaffeehaus.

Unsere Geschichten machen uns menschlich und zeigen, wer wir sind und wie wir denken. Durch Storytelling zeigst Du Deine Persönlichkeit, erzählst von Begebenheiten aus Deinem Leben.

Dadurch wirst Du online ganz automatisch als Person wahrgenommen und gewinnst das Vertrauen Deiner Website-Besucher.

Punkt 2: Geschichten werden erinnert

Deine Geschichten rufen bei Deinen InteressentInnen Emotionen hervor. Und an alles, womit man ein Gefühl verbindet, erinnert man sich besser. So funktioniert das menschliche Gehirn.

Und das Schöne daran: Du musst auf Deiner Online-Präsenz keine Pulitzer-Preis-verdächtigen Romane schreiben. Sei einfach Du selbst und erzähle Geschichten, die zu Deinem Business passen. Wie Du das machst, dazu kommen wir gleich noch.

Punkt 3: Geschichten führen zum Dialog

Weil Du mit Deinen Geschichten die Gefühlswelt Deiner Website-Besucher ansprichst, antworten sie mitunter auch und Du schaffst es, einen Dialog herzustellen. Deine Stories verringern die Barriere der Kontaktaufnahme.

Wer das Gefühl hat, auf einer Website nicht einen beinharten, technisch perfekten Verkaufstext vorzufinden, sondern ein menschliches Wesen erspüren kann, wird eher dazu tendieren, sich bei Dir zu melden.

Das gilt übrigens fürs Website-Texte schreiben genauso wie für Blogartikel. Und auch wenn das Kommentieren direkt auf Blogs etwas aus der Mode gekommen ist, bekommst Du vielleicht auf anderen Wegen oder Kanälen direkte Nachrichten von Deinen Blog-Lesern.

Storytelling-Anleitung für Deine Online-Texte

Wie erzähle ich Geschichten
in meinen Webtexten?

Die 3 Grundzutaten & Deine Anleitung in 3 Schritten

Um auf Deiner Website oder in Deinem Blog einen Text zu schreiben, der auf einer Geschichte basiert, brauchst Du 3 Grundzutaten, die Du zu Deiner Story zusammenfügst.

Hier kommt Deine Storytelling-Anleitung:

 

1. Dein Thema:

Welches Thema Deines Unternehmens möchtest Du in die Geschichte verpacken? Beispiele:

  • Dein gesamtes Portfolio
  • ein spezielles, zeitlich begrenztes Angebot für Deine Kunden
  • Dein beruflicher oder persönlicher Background (z.B. wenn es um einen Text für Deine „Über“-Seite geht)

Überlege Dir Dein Thema und halte es in Deiner Storytelling-Vorlage fest!

2. Das Gefühl:

Welches Gefühl möchtest Du mit Deiner Story bei Deinem Leser oder Website-Besucher hervorrufen?

Beispiele:

  • Du versuchst Verbundenheit mit Dir herzustellen, indem Du ein Gefühl ansprichst, das dem Leser vertraut ist,
  • Glaubwürdigkeit als Experte, indem Du in der Story Deine Fachkompetenz unter Beweis stellst,
  • …oder Vertrauen in Dich als Person, indem Du eine vertrauenerweckende Charaktereigenschaft von Dir in den Mittelpunkt der Geschichte stellst und glaubhaft vermittelst.

Notiere mehrere Möglichkeiten in der Storytelling-Vorlage.

3. Der Konflikt oder das Dilemma:

Wie auf der großen Bühne, beinhaltet auch jede gute Story in einem Webtext eine Art Konflikt. Das heißt, es gibt zu Beginn der Geschichte ein Problem (Deines idealen Kunden), das durch die Geschichte gelöst wird.

Beispiele:

  • Ein typisches Problem, mit dem sich Kunden an Dich wenden. Hier kannst Du Deine (Vielfalt an) Lösungsmöglichkeiten aufzeigen oder Fallstudien zeigen.
  • Etwas, das Deine Kunden an ihrem Erfolg hindert (jedoch ist ihnen das nicht bewusst). Du kannst Bewusstsein für das Thema schaffen.
  • Hürden aus Deinem eigenen persönlichen Werdegang. Du kannst Deine Lösung schildern und Lösungskompetenz beweisen.

Wie Du beim Thema Konflikt und Dilemma siehst, leitet sich die Story direkt aus den drei in der Storytelling-Anleitung genannten Grundzutaten ab. Schnapp Dir jetzt die Vorlage und leite 1-3 beispielhafte Stories für Dein Unternehmen, für die „Baustelle“ auf Deiner Website oder für Deinen Blog her.

Fülle Deine Storytelling-Vorlage mit Ideen und möglichen Szenarien aus und sammle Ideen für Deine Storys in Deinen Webtexten!

Wie Du Deine Geschichten für Deine Website-Texte und Blogartikel schließlich zu einem gut lesbaren Text verarbeitest und schleifst – und dafür auch noch von Google mit einem besseren Ranking belohnt wirst -, liest Du in meinem Blogartikel zum ersten SEO-Praxistipp.

Und auch über klare Formulierungen und Tipps für die Über-mich-Seite findest Du hier auf meinem Blog bereits Ideenfutter für Deine Webtexte.

Für ganz konkrete Anleitungen und Checklisten für die Website-Texte auf Deiner Business Website empfehle ich Dir mein neues Workbook „Website Detox“ zum Gratis-Download!

Hol Dir jetzt meinen neuen Freebie Website Detox

Verpasse Deinen Website-Texten gratis eine Frühjahrskur!

Spürst Du es auch? Der Frühling kommt, die Lebensgeister erachen. Viele Selbstständige stürzen sich mit neuer Energie auf neue Projekte – ist Deine Website fit für neue Interessenten?

Wenn Du das überprüfen oder sie flott in Form bringen möchtest, dann hol Dir jetzt mein kostenloses Frühlings-Goodie für Newsletter-Abonnenten: Im Workbook „Website Detox – Die Frühlingskur für Deine Website-Texte“ überarbeitest Du mit praktischen Checklisten sofort wirksam Deine Startseite, Über-Seite, Angebotsseite und wenn nötig auch die Struktur Deiner Website. Für verkaufsstarke Website-Texte, mehr Kunden und mehr Umsatz – jetzt downloaden! 😊

P.S. Wenn Du tiefer in das Thema Storytelling eintauchen möchtest, lass es mich gerne wissen! Dann verpacke ich gern noch mehr Detailwissen in weitere Blogartikel, das Dir einfach angewendet beim Schreiben Deiner Online-Texte weiterhelfen kann.

Viel Erfolg mit Deinen Webtexten!

Hier Deine Storytelling-Vorlage downloaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × zwei =